TOC

This article has been localized into German by the community.

Razor:

Variablen

Wie im normalen C#-Code können Sie in Razor Variablen definieren, um Informationen für die spätere Verwendung zu speichern. Wenn Sie sich bereits in einem Codebereich befinden, z.B.: Innerhalb einer if-Anweisung oder einer anderen Kontrollstruktur können Sie sie einfach sofort definieren. Wenn Sie sich in einem Markup-Bereich befinden, können Sie, wie in einem der vorherigen Artikel beschrieben, einen Razor-Codeblock verwenden, um Ihre Variable darin zu definieren. Hier ist ein Beispiel:

@{ 
    string helloWorldMsg = "Hello, world!";
}

Sie können es natürlich genauso einfach ausgeben, entweder direkt im oder außerhalb des Codeblocks, indem Sie auf den Namen verweisen. Hier ist ein Beispiel dafür:

@{ 
    string helloWorldMsg = "Hello, world!";
}

<div>
    @helloWorldMsg
</div>

Sie können natürlich mit Ihren Variablen arbeiten und sie bearbeiten und ihnen Logik zuweisen, so wie Sie es in C# tun würden:

@{ 
    string helloWorldMsg = "Good day";
    if(DateTime.Now.Hour > 17)
    {
helloWorldMsg = "Good evening";
    }
    helloWorldMsg += ", world!";
    helloWorldMsg = helloWorldMsg.ToUpper();
}

<div>
    @helloWorldMsg
</div>

Zusammenfassung

Das Deklarieren und Verwenden von Variablen in Razor ist genauso einfach wie die Verwendung in Ihrem regulären C#-Code. Wie Sie in späteren Beispielen sehen werden, kann es sehr leistungsfähig sein, so einfach auf Variablen in Ihrem Markup zuzugreifen.

This article has been fully translated into the following languages: Is your preferred language not on the list? Click here to help us translate this article into your language!